Altruismus e.V.

Was ist Altruismus?

Altruismus bedeutet in der Alltagssprache „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“, kann bis heute jedoch nicht all gemeingültig definiert werden. Der Begriff ist nach seinem „Erfinder“ Auguste Comte ein Gegenbegriff zu Egoismus und umfasst demnach eine Verhaltensweise, die einem Individuum zugunsten eines anderen Individuums mehr Kosten als Nutzen einbringt. Andere Autoren, wie beispielsweise Humberto Maturana, Charlie L. Hardy und Mark van Vugt oder David Miller und David Kelley, gehen davon aus, dass altruistisches Handeln zwar nicht mit einem unmittelbaren Nutzen oder Gegenwert verknüpft sein muss, aber schließlich – auf lange Sicht – der Vorteil des Handelnden größer ist als die aufgewandten Kosten.

Wir, der Altruismus e.V. denken, dass der Egoismus lange genug vorgeherrscht hat und es Zeit ist ein Altruistisches System zu etablieren.

Gemeinschaftlich geht vieles leichter.

Gemeinschaftlich können wir die Globalen Probleme bewältigen und ein Nachhaltiges Gesamtsystem entwickeln, welches Uns, unseren Kindern und Kindes Kindern auf dem ganzen Planeten , auch noch ein würdevolles Leben ermöglicht.

Es gibt nichts Gutes außer man Tut es !