Growing Forests Program

Donate

ALTRUISMUS E.V. WALDPFLANZUNGSPROGRAMM

Die Interessensbekundungen und die Informationsanfragen sind ab sofort verfügbar!

Bleiben Sie dran , um zu erfahren, wie wir uns auf diese Meisteraufgabe für den Herbst vorbereiten, die uns helfen soll, die 2-Milliarden-Baumverpflichtung zu erfüllen.

  1. Social Media Kanäle
  2. O’Talk Medien

Der ALTRUISMUS Verein hat sich verpflichtet, in den nächsten 10 Jahren weitere 2 Milliarden Bäume als Teil eines breiteren Ansatzes für naturbasierte Klimalösungen zu pflanzen.

Wo Bäume gepflanzt werden können

Das Growing Forests-Programm, das von Einzelpersonen, privaten und öffentlichen Organisationen finanziert wird, zielt darauf ab, neue Baumpflanzprojekte zu motivieren und zu unterstützen. Ergänzende Aktivitäten (zusätzliche Baumpflanzungen) zur Erweiterung bestehender Baumpflanzprojekte sind enthalten.

Bäume können gepflanzt werden:

  1. auf öffentlichem und privatem Land im ganzen Land
  2. in abgelegenen, ländlichen, vorstädtischen und städtischen Gebieten
  3. durch Aufforstung, d.h. die Schaffung neuer Waldbedeckung auf Flächen, die derzeit keine Bäume haben (z. B. verlassene Felder)
  4. durch Wiederaufforstung, d.h. die Regeneration von Wäldern, die durch natürliche Störungen (z.B. Waldbrände) vorübergehend ihre Baumbedeckung verloren haben
  5. oder in Gebieten, in denen gewerbliche Störungen (z. B. Forststraßen und Landungen, Bergbau oder seismische Leitungen) aufgetreten sind, für die jedoch derzeit keine gesetzliche Verpflichtung zum Pflanzen von Bäumen besteht.
  6. Wiederherstellung von Waldlebensräumen, einschließlich Wiederherstellungsstrategien für gefährdete Arten, Erhaltungsvereinbarungen und damit verbundene Planungsverfahren (z.B)
  7. Baumpflanzprojekte müssen den Provinz-, Territorial- und Bundesgesetzen entsprechen, die die Autorität über die Bewirtschaftung der meisten bewaldeten Flächen in ihrem Zuständigkeitsbereich haben.

Wo Bäume nicht gepflanzt werden können

  1. Es gibt viele Arten von natürlichen Ökosystemen, und diese Umgebungen tragen zur Biodiversität bei. Um eine Vielfalt von Ökosystemen zu erhalten, dürfen Baumpflanzprojekte, die durch das ALTRUISMUS e.V. Growing Forests-Programm finanziert werden, nicht auf Ländern stattfinden, auf denen andere Ökosysteme einzigartige Lebensräume für Pflanzen und Tiere bieten.
  2. Zum Beispiel werden einheimische Grünlandökosysteme von Gräsern und Sträuchern dominiert, die für diese Umgebungen einzigartig sind, und einige Tierarten haben sich an diese Bedingungen angepasst. In diesem Beispiel kann die ALTRUISMUS e.V. -Finanzierung nicht verwendet werden, um Bäume in einem einheimischen Grünland-Ökosystem zu pflanzen, da das Hinzufügen von Bäumen die ökologische Integrität dieses bestehenden Ökosystems beeinträchtigen würde.

Das Programm „Wachsende ALTRUISMUS e.V. -Wälder“ wird keine Baumpflanzprojekte finanzieren:

  1. die Organisationen helfen, ihre gesetzlichen Verpflichtungen zur Regeneration von Wäldern zu erfüllen.
  2. für die Finanzierung bereits identifiziert wurde
  3. Baumpflanzprojekte zur Regeneration von Wäldern nach kommerziellem Holzeinschlag auf öffentlichem Land werden nicht finanziert, da dies eine gesetzliche Verpflichtung im Rahmen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung ist.

Teilnahme am Programm „Wachsende ALTRUISMUS e.V. -Wälder

  1. Füllen Sie das Anmeldeformular aus
    Name (Vorname, Nachname)
    Name der Organisation (falls zutreffend)
    Adresse
    E-Mail
    Telefon (falls zutreffend)
    Rolle der Teilnahme: Berater/Experte, 3SP, oder Spender (bitte angeben)
  2. Angaben zum Spendenkonto
    Kontoname: Altruismus e.V.
    Name der Bank: Sparkasse Hockfranken
    IBAN: DE74 7805 0000 0222 6755 63
    BIC: BYLADEM1HOF

Weitere Projekte

Fahrrad-Werkstatt

Gut Holzfeld

Growing Forests Program

Wald-Lern-Gruppen

Bundesfreiwilligendienst

Skaten